Der Wald

8 Dinge über Holz

die du vielleicht noch nicht wusstest

Holz ist nicht nur das älteste,
sondern auch das spannendste Baumaterial der Welt.

#1 Holz
macht unser Leben gesünder

In Mitteleuropa verbringen wir rund 90 Prozent unserer Zeit in Innenräumen. Holz kann hier zu einem besonders gesunden Wohnklima beitragen, da es für einen optimalen Wärme- und Feuchtigkeitsausgleich sorgt und damit die Raumluft optimiert, frei von allergieauslösenden Stoffen ist, keine Luftschadstoffe freisetzt und auch Elektrosmog reduziert. Darüber hinaus kann die optisch angenehme Wirkung von Holz gemeinsam mit den darin enthaltenen Aromastoffen zur Reduzierung von Umweltstress sowie zur Senkung von Puls und Blutdruck beitragen.

#2 Bäume sind die ältesten und größten Lebewesen

Der älteste Baum der Welt steht in Schweden und ist rund 9.500 Jahre alt. Der größte Baum der Welt, ein Küstenmammutbaum, befindet sich im Redwood Nationalpark in Kalifornien, USA und überragt mit seinen 115,55 m Höhe sogar die Freiheitsstatue.

#3 Unsere Wälder wachsen beständig nach

Rund 48 % der Gesamtfläche Österreichs und 32 % der Gesamtfläche Deutschlands sind mit Wald bedeckt. Es wächst mehr Holz nach, als geerntet wird.

#4 Bäume sind leistungsfähige grüne Lungen

Bäume lassen uns reine Luft atmen, denn ein Kubikmeter Holz kann eine Tonne CO2 binden. Eine 20m hohe Fichte gibt pro Tag 21.000 Liter Sauerstoff ab – das entspricht dem Sauerstoffbedarf von 35 Menschen.

#5 Holz kann eine Stadt tragen

Venedig ist eine der schönsten Städte der Welt und steht auf einem Fundament aus Holz. Neben Pfählen aus Eiche, Erle und Pappel wurde auch Lärchenholz verwendet, das durch Kontakt mit Wasser noch härter wird: Bei Untersuchungen zeigte sich, dass manche der über 1.000 Jahre alten Pfähle inzwischen unter Wasser versteinert sind.

#6 Für jeden Menschen
leben mehr als 400 Bäume auf der Welt

Eine 2015 erschienene Studie der Yale University zeigt, dass derzeit rund drei Billionen Bäume auf der Welt existieren. Das macht 422 Bäume pro Mensch, mit oft sehr unterschiedlicher Verteilung pro Land: In dicht bevölkerten Nationen wie Österreich, Deutschland oder auch China sind es ca. 100 Bäume pro EinwohnerIn, im dünn besiedelten Norwegen rund 3.000, im weitläufigen Russland 4.500 und in Bolivien sogar 5.400.

#7 Fünftgrößter Holzexporteur der Welt

Mit 5,9 Mrd. Euro Umsatz (2020) zählt das kleine Österreich nach Kanada, Russland, Schweden, Finnland und vor dem sechstplatzierten Deutschland zu den weltweit führenden Holznationen.

#8 Feuer kann Holz konservieren

Das oberflächliche Ankohlen von Holz ist eine der ältesten Holzschutzmaßnahmen überhaupt, die schon im Altertum bekannt war. In Japan ist die Methode unter den Namen »Yakisugi« oder »Shou Sugi Ban« bekannt und wird mittlerweile auch von europäischen ArchitektInnen als Trend wiederentdeckt.

Nachhaltig leben mit Holz

Jetzt gratis bestellen!

Der Josko Newsletter