#PRODUCT# wurde zur Merkliste hinzugefügt!
Anzeigen

A amoi zum Vorbild werd'n

Wolfgang ist heute Leiter der IT-Abteilung. Begonnen hat sein Karriereweg mit der Lehrabschlussprüfung zum IT-Techniker bei Josko. Er schätzt die große Verantwortung und die interessanten Projekte, die er umsetzen durfte. Wie er zu Josko gekommen ist, was er heute genau macht und was er über eine Karriere mit Lehre denkt, erzählt er dir hier.

Werdegang

wolfgang-lehre-lap-it-techniker-josko

Werdegang

Vom Lehrabschluss als IT-Techniker zum Leiter unserer IT-Abteilung

  • LAP IT-Techniker
  • IT Systemadministrator
  • Teamleitung IT Infrastruktur
  • Leitung IT

Fragen zur Lehre im #TeamJosko

Josko war in meiner Region eine bekannte Arbeitgebermarke und stand deshalb in meiner engeren persönlichen Auswahl.

Aufgrund meiner dualen Schulausbildung mit Schwerpunkt IT und eines Berufspraktikums bei Josko folgte dann auch die Lehrabschlussprüfung hier.

Weil mich von klein an die Welt der Informationstechnologie fasziniert hat und es sich für mich so anfühlt, als würde es jeden Tag etwas Neues geben.

Als IT Leiter besteht meine Aufgabe darin, in einem immer digitaler werdenden Arbeitsalltag, die richtigen technischen Weichen zu setzen, daraus resultierende Projekte mit meinen Kollegen und Kolleginnen erfolgreich umzusetzen und für die IT Sicherheit des Unternehmens zu sorgen.

Die fachliche Ausbildung und der Fokus auf das persönliche Engagement bieten eine gute Grundlage für den späteren Karriereweg . Der Übergang vom Lehrling in einen normalen Mitarbeiter war völlig fließend, da man schon als Lehrling verantwortungsvolle Aufgaben übertragen bekommt, an denen man selbst wächst kann und die einen weiterbringen.

In der IT stehen Selbstständigkeit, Neugierde, Kommunikationsstärke, Stressresistenz und Ehrgeiz ganz oben auf der Kompetenzliste. Mit diesen kann man einen erfolgreichen Karrierepfad beschreiten, auch ganz ohne Studium. In den anderen Lehrberufen gilt dasselbe. Wenn man hier die erforderlichen Kompetenzen mitbringt, dann ist auch bei diesen eine Karriere möglich.

Ich durfte damals das Projekt “Produktionsleitsystem" im Alleingang übernehmen, ausbauen und ausfallsicherer gestalten. Mir wurde dadurch viel Eigenverantwortung zugetraut und dadurch hatte ich eine tolle Gelegenheit mich weiterzuentwickeln. 

quote
Der Übergang vom Lehrling in einen normalen Mitarbeiter war völlig fließend, da man schon als Lehrling verantwortungsvolle Aufgaben übertragen bekommt.
wolfgang-leitung-it
Wolfgang Dornetshuber | Leitung IT

Wolfi, der vom Bildschirm zur Hilti wechselt

Wolfgang Dornetshuber, Abteilungsleitung IT, hat große Visionen für die IT bei Josko. Kurz gesagt, dass sich die IT bei Josko von einem klassischen Systembetreiber zu einem Dienstleister entwickelt. Sie soll sozusagen noch mehr in die Unternehmensprozesse, -abläufe und -bereiche hineinwachsen. Wer groß denkt, hört dabei aber meist im Job nicht auf.

Daher hat Wolfi in den letzten 5 Jahren sein Elternhaus, einen Bauernhof, gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin umgebaut und saniert. Gebäudeteile wurden verändert, modernisiert, neu gemacht. Das private Projekt vom Umbau hat viele Ähnlichkeiten mit seiner Vision bei Josko. Es gibt große Herausforderungen und man braucht einen Plan, damit es funktioniert. 

Wolfi, Handwerk & IT, wie geht das zusammen?

Wir sind #TeamJosko

Wolfi, Handwerk & IT, wie geht das zusammen?

"Beides, sowohl die IT als auch das Handwerk, war früher handwerklicher. Heute gibt es mehr Digitalisierung. Ich glaube, dass klassisches Handwerk und Digitalisierung in den nächsten Jahren verschwimmen werden. Hinter den Berufen Tischler oder Tischlereitechniker steckt viel mehr als reines Handwerk. In der Produktion ist bereits jetzt vieles automatisiert. Es gibt viel Potential, hier eine Vorreiterrolle einzunehmen."

quote
Ich glaube, dass klassisches Handwerk und Digitalisierung in den nächsten Jahren verschwimmen werden. Hinter den Berufen Tischler oder Tischlereitechniker steckt viel mehr als reines Handwerk.
Wolfgang Dornetshuber, Abteilungsleitung IT

IT-Klischees: Stimmen die?

Wolfi: "Früher hat man gesagt „EDVler sind faul“ (lacht). So quasi ein EDVler tut nichts außer Kaffee trinken und Bleistift spitzen. Man sagt auch, ITler stellen viele Fragen und sprechen eine komplizierte Sprache. Außerdem, dass sie sozial inkompetent sind, nur im Keller sitzen und dabei maximal das Licht vom Bildschirm haben (lacht). Ein klassischer ITler würde nach dem Klischee mit einer Hilti nichts anfangen können."

Die IT-Abteilung bei Josko ist aber generell keine Nerd-Abteilung. Auch er selbst entspreche bestimmt nicht dem Klischee eines klassischen It´lers, so Wolfi. "Da kenn ich Schlimmeres", sagt er und weist dabei auf eine Serie namens "The IT Crowd" hin. "Sehr zu empfehlen, ganz lustig aufgebaut, ein bisschen wie Big Band Theory", meint er. 

quote
Als IT Leiter besteht meine Aufgabe darin, in einem immer digitaler werdenden Arbeitsalltag, die richtigen technischen Weichen zu setzen, daraus resultierende Projekte mit meinen Kollegen erfolgreich umzusetzen und für die IT Sicherheit des Unternehmens zu sorgen.
Wolfgang Dornetshuber, Abteilungsleitung IT

Wir sind #TeamJosko

Philipp Gartner Josko Lehre

Philipp Gartner

Doppellehre Tischler/Bürokaufmann

hussain-akbari-josko-fenster-und-tueren-willkommen

Hussain Akbari

Produktion Maschinenfertigung

Lukas, Teamleitung Montage

Lukas Reiterer

Teamleitung Montage

Sabrina Entholzer

Sabrina Entholzer

Leitung Vertriebssteuerung

Raphael Scheuringer

Raphael Scheuringer

Prozessmanager Logistik

Emily Unterberger

Emily Unterberger

Lehrling Tischlereitechnik

Simone Unterberger

Simone Unterberger

Aluminium Fertigung

Ronald Thürringer

Ronald Thürringer

Vertriebsaußendienst

Wir sind #TeamJosko

Karin Inführ

Teamleitung Verladung

Johann Schopf bei der Arbeit

Johann Schopf

Tischler aus Leidenschaft